Gästehaus
Benediktinerinnen-Abtei
Maria Heimsuchung

 

_Home

_Klösterliches Leben

_Geschichte

_Gebet / Gottesdienst

_Arbeit

_Gästehaus

_Seminare

_Texte / Archiv

_Aktuelles

_Benediktinerin werden

_Umgebung

_Kontakt / Impressum

 

Benediktinerin werden

‚Wer ist der Mensch, der das Leben liebt
und gute Tage zu sehen wünscht?‘

 

Benediktinerin werdenDiese Frage aus dem Vorwort der Benediktusregel ist an Menschen gerichtet, die sich nach einem erfüllten Leben aus dem Glauben sehnen.

Suchen Sie nach dem Weg für Ihr Leben? Möchten Sie zur Mitte Ihrer eigenen Person finden, indem Sie Gott suchen, der Ihnen in allem begegnen will?

Gemeinsam können Sie mit uns unterwegs sein, um ein solch alternatives Leben zu lernen.

Als kleine Gemeinschaft von Benediktinerinnen, die in einer langen lebendigen Tradition stehen, erfahren wir unser Kloster als einen Raum, der uns geschenkt ist, damit wir uns auf das Wesentliche ausrichten können. Unser Hauptanliegen ist das feierliche Gotteslob. Der Tag ist strukturiert durch die Eucharistiefeier sowie die fünf Gebetszeiten, zu denen wir uns in der Kirche versammeln. Das Gebet trägt und prägt auch unser Arbeiten. Sowohl im Kloster als auch im Klostergarten haben wir unsere Arbeitsbereiche. Ein Gästehaus ermöglicht es uns, benediktinische Gastfreundschaft zu üben. Unsere Angebote – Seminare und Gesprächsbegleitung – tragen dazu bei, dass es ein lebendiger Ort der Begegnung ist.

Könnten Sie sich vorstellen, dauerhaft in diesem Rhythmus von Beten und Arbeiten zu leben und sich mit Ihren Gaben einzubringen?

Sie sind eingeladen, zu uns zu kommen, zu schauen und eine Zeit mit uns zu leben, … um zu erspüren, was Gott mit Ihnen vorhat.